PortalisQuartier VILLA PORTALIS

KÖLN WIDDERSDORF 2007

Der Ortsteil Köln-Widdersdorf liegt im Nordwesten von Köln und weist etwa 6.500 Einwohner auf. Hier entsteht das derzeit größte bundesweite Neubaugebiet mit einer Fläche von insgesamt 79.0 Hektar. Für 3.500 Bürger sind mehr als 1.300 neue Wohneinheiten geplant. Die Bebauung der Jacobsallee hat eine Zentrale Funktion für den gesamten Ort, sie stellt die Haupterschließung für neue die Siedlung dar.

Als Portal bezeichnet man die durch architektonische Gliederung oder plastischen Schmuck hervorgehobene Tür, beziehungsweise das Eingangstor.
Der Begriff „Villa“ steht ursprünglich für ein vornehmes Haus auf dem Lande. Eine Villa gilt als Ausdruck repräsentativer Wohnkultur und verfeinerter Lebensart.

Die „Villa Portalis“ besteht aus 6 Wohneinheiten, die sich in zwei Etagen plus Staffelgeschoss (Bell Etage) aufteilen. Im Erdgeschoss befinden sich zwei Praxen mit separatem Zugang. Die Erschließung erfolgt über die Jacobsallee. Das Gebäude ist über das Kellergeschoss an die Tiefgarage angeschlossen.