APARTMENTHAUS

KÖLN-MÜLHEIM 2014-2015

Das erste Smart-Energy-Building in Köln-Mülheim
Zukunftsweisendes Wohnprojekt besticht durch effizienten Energieverbrauch und modernen Wohnservice

Die dynamische Stadtteilentwicklung im rechtsrheinischen Köln-Mülheim wird mit der Errichtung des ersten zertifizierten Passivhauses AKM Apartmenthaus Köln-Mülheim in zentraler Lage weiter fortgesetzt. Das Mehrparteienhaus nahe der Carlswerke und des Wiener Platzes erstreckt sich über sechs Stockwerke und wartet auf insgesamt 2.000 Quadratmeter Fläche mit einem modernen Wohnkonzept auf, das vor allem auf flexible und mobile Stadtbewohner zugeschnitten ist. Das Gebäude zeichnet sich aufgrund seiner Bauweise und hochtechnologischen Ausstattung durch eine überaus effiziente Energienutzung aus.

Auf dem bisher brachliegenden Eckgrundstück Clevischer Ring/Seidenstraße mit einer Fläche von rund 700 Quadratmetern wird das Smart-Energy-Building nach begonnener Bauplanung Mitte 2013 und anderthalb jähriger Bauzeit schließlich im August diesen Jahres bezugsfertig sein.

Der kubische Baukörper mit Lochfassade und brauner Backsteinklinkeroptik schmiegt sich in der Seidenstraße harmonisch an das unter Denkmalschutz stehende Nachbarhaus, ein ehemaliges Kloster. Die Angrenzung zu dem Liebfrauenhaus schließt mit einem Betonsteildach ab, während sich an der Hauptverkehrsstraße Clevischer Ring ein Staffelgeschoss mit Flachdach an die Baulinie des danebenliegenden Altbaus anpasst. Die symmetrisch angeordneten Fensteröffnungen sind in verspringende Putzfaschen eingefasst, um so die gradlinige Rasterung der Fassade spielerisch aufzulockern.
Der geschlossene Innenhof mit Ausrichtung zum ehemaligen Kloster strahlt Ruhe aus und wird von der Abendsonne erhellt.
Auf jeder der fünf Wohnetagen betritt der Bewohner über den Fahrstuhl oder das Treppenhaus eine großzügig angelegte Veranda mit Blick auf den Patio, die ähnlich einem Balkon den Mietern zur Verfügung stehen und im Sommer vor direkter Sonneneinstrahlung schützt.

Das AKM steht insbesondere aber auch für ein neues Wohnkonzept, das sich an den Wohnansprüchen moderner Arbeitnehmer bzw. Selbständige orientiert, die in einer flexiblen und mobilen Arbeitswelt (inter)national tätig sind. Das Apartmenthaus ist sehr gut an das Verkehrsnetz angebunden.

Die insgesamt 50 Serviced Apartments verteilen sich auf fünf Stockwerke und sind in Wohnungsgrößen von 30 bis 60 Quadratmeter gestaffelt. Einige Duplex-Wohnungen im Erdgeschoss erstrecken sich über zwei Etagen und bieten eine Kombination aus Privat- und Arbeitsbereich.
Jedes Apartment ist standardmäßig mit einem Highspeed-Internetzugang ausgestattet. Außerdem kann der Hausbewohner auf einen Wäsche-, Reinigungs- und/oder Frühstücksdienst zurückgreifen.
Im Erdgeschoss bietet sich den Wohnungsnutzern ein gemeinschaftsstiftender Servicebereich: im Waschsalon stehen Waschmaschinen und Trockner zur Verfügung, an der Rezeption erhält der Mieter Auskunft bei auftretenden Fragen und in der komplett eingerichteten Gemeinschaftsküche kann auch in Gruppen gekocht werden. Die Espressobar heißt all jene Gäste willkommen, die im Zentrum von Köln-Mülheim in entspannter Atmosphäre einen guten Kaffee trinken möchten.